Dienstag, 20 Dezember 2016 19:19 geschrieben von  Melanie Flechsig

Namensvorschläge für möglichen neuen Sportverein erbeten

Der VfL Bad Iburg und der TuS Glane führen Fusionsgespräche. Damit folgen die Vorstände der beiden Vereine den Vorschlägen einer paritätisch besetzten Kommission, die gemäß den Beschlüssen der jeweiligen Generalversammlungen die Fusion der Vereine ausgelotet hat.

Die Vorteile bei einer Fusion lägen u.a. in der Erleichterung der Verwaltungsarbeit, einer verbesserten Kostenstruktur und einem breiteren Sportangebot, das alle Mitglieder dieses neuen Vereins nutzen könnten. Als Nachteil empfinden Vereinsmitglieder auf beiden Seiten, dass bei einer Fusion die Traditionsnamen keinen Bestand mehr haben dürften. „Soll eine Fusion, über die nur die Mitgliederversammlungen beschließen dürfen, erfolgreich verlaufen, wäre dies nur mit einem neuen Vereinsnamen möglich“ sind sich die beiden Vorsitzenden Karlheinz Brunke (VfL Bad Iburg) und Fritz Wellmann (TuS Glane) gemeinsam mit ihren Vorständen einig.

„Wir bitten deshalb die Mitglieder unserer Vereine und die interessierte Öffentlichkeit im Hinblick auf eine mögliche Fusion bis zum 31.12.2016 um Namensvorschläge für einen neuen Bad Iburger Sportverein, der dann etwa 2000 Mitglieder haben würde.

Namensvorschläge, aber auch Fragen oder Kommentare, zur möglichen Fusion beider Vereine können an folgende Mailadressen geschickt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Vorankündigungen

  • Keine aktuellen Veranstaltungen