Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Gemeinsam in Bewegung

Freitag, 20 November 2020 20:35

NDR filmte im Sportpark Glane – Ende November Abstimmung über NDR-Hörerpreis möglich

Irene Wellmann, Tennis-Abteilungsleiterin im TuS Glane, bestückt ein Feld des Barfuß- und Balancierpfades mit weiteren Tennisbällen (Foto: Fritz Wellmann) Irene Wellmann, Tennis-Abteilungsleiterin im TuS Glane, bestückt ein Feld des Barfuß- und Balancierpfades mit weiteren Tennisbällen (Foto: Fritz Wellmann)

Die Aufnahmen erfolgten, weil der TuS Glane sich um den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement „unbezahlbar und freiwillig“ beworben  hat. Der TuS ist einer von sechs Vereinen, die in der Woche vom 23. bis 28.11.2020 auf NDR 1 im Fernsehen und im Radio vorgestellt werden. Der genaue Tag ist noch nicht bekannt. Dabei geht es am Ende um den NDR Hörerpreis, der mit 3.000€ dotiert ist und von den Fernsehzuschauern und Radiohörer vergeben wird.

Die vielfältigen Aktivitäten des TuS Glane bei der Gestaltung des Sportparks weckten die Aufmerksamkeit des Norddeutschen Rundfunks. Bei  sonnigem Wetter rückte das Fernseh- und Radioteam um Redakteurin Josephine Lütke am ersten Novembersamstag bereits morgens an. Bis in den frühen Nachmittag begleiteten sie die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des TuS Glane, die coronagerecht an unterschiedlichen, weit auseinanderliegenden Stellen im Sportpark arbeiteten. Während Jochen Schach im Barfußpfad Verbesserungen vornahm, installierte Hans-Günter Randel am Aufgang zum geplanten Nordic Walkingkurs eine Lampe mit Bewegungsmelder, damit die Walker auch im Dunkeln aktiv werden können. Das J-Team vom Graffiti Projekt „Sport Art“ und einige Mitschülerinnen des Gymnasium  Bad Iburg wurden während ihrer Sprühaktion gefilmt und interviewt. Irene Wellmann, Leiterin der Tennisabteilung nutzte die Gelegenheit, um ein mit Tennisbällen bestücktes Feld des Barfuß- und Balancierpfades mit alten Bällen aus der abgelaufenen Sommersaison aufzufüllen.  Besucher des Sportparks, wie Peter Grath mit seinem Enkel Tilman auf dem Spielplatz sowie Maria Fischer und Georg Geers im Outdoorfitnessparcour, wurden von der Redakteurin um eine spontane Stellungnahme gebeten. Alle zeigten sich in den Interviews begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten, im Sportpark Glane aktiv werden zu können.

„Wir hoffen, dass außer unseren Mitgliedern viele Menschen aus ganz Niedersachsen für den TuS Glane stimmen. Sollten wir den NDR Hörerpreis erhalten, würden wir das Preisgeld für die Finanzierung der des Umbaus zweier Tennisplätze in ganzjährig bespielbare Plätze verwenden, sagte TuS Glane  Vorsitzender Fritz Wellmann.  „Diese Plätze brauchen  nicht mehr bewässert werden  und auf ihnen kann  auch Rollstuhltennis gespielt werden“ fügte er noch hinzu.