Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider


Surfen beim TuS Glane

Sonntag, 01 Oktober 2017 07:33

TuS Glane errichtet neues Freifunknetz

Der TuS Glane hat in diesem Jahr die Sommerpause seiner mittlerweile 36 Fußballmannschaften genutzt um in Zusammenarbeit mit dem Verein Freifunk Nordwest (www.ffnw.de) ein neues WLAN-Freifunknetz auf seiner Sportanlage in Glane zu installieren.

Dank technischer Unterstützung und mit großer Hilfestellung durch Thomas Engelmeyer vom Verein Freifunk Nordwest können nun seit Saisonbeginn alle aktiven Fußballer und Trainer des TuS Glane, aber auch alle Gastmannschaften, Besucher und Fans auf dem Sportgelände einfach und kostenlos das neue WLAN-Freifunknetz als Internetzugang nutzen.

Der Verein Freifunk Nordwest hat zur Installation dieses neuen WLAN-Netzes den bereits auf dem Vereinsgelände installierten Internetanschluss genutzt um hierüber mittels eines sog. VPN-Tunnels ein eigenes Mesh-Netzwerk aufzubauen, welches durch die zusätzliche Installation von Routern und Richtfunkantennen nun für eine umfassende Netzabdeckung auf dem gesamten Sportgelände des TuS Glane sorgt.

Hiermit möchte der TuS Glane nicht nur die Aufenthaltsqualität auf seiner Sportanlage erhöhen, sondern auch insbesondere allen Kindern und Jugendlichen die keinen eigenen Mobilfunkvertrag haben trotzdem die Möglichkeit geben zumindest im "Notfall" mit dem eigenen Handy telefonieren zu können.

Ferner sollen auch alle „Liveblogger" mit dem neuen Netzzugang nun eine komfortable Möglichkeit erhalten die sog. Liveticker zu den einzelnen Fußballspielen des TuS Glane direkt und kostenlos bedienen zu können.

Für das Jahr 2018 plant der TuS Glane zudem durch eine Erweiterung des eigenen Internetanschlusses auch die Geschwindigkeit des neuen Freifunknetzes nochmals deutlich zu verbessern. Hierdurch möchte der Verein vorausschauend schon frühzeitig die notwendige Infrastruktur schaffen, um zukünftig beispielsweise mittels Videolivestreaming der Fußballspiele eine weitere Vernetzung zwischen realer und digitaler Welt möglich zu machen. Ferner möchte der Vorstand des TuS Glane im Jahr 2018 auch auf der vereinseigenen

Tennisanlage ein solches WLAN-Freifunknetz installieren.

Bild:

Bernd Wellmeyer (Schatzmeister des TuS Glane) und Thomas Engelmeyer (Freifunk

Nordwest) nach erfolgreicher Freigabe des neuen WLAN-Freifunknetzes beim TuS Glane

Vorankündigungen

  • Keine aktuellen Veranstaltungen